Aerosol Löschanlage - Aerosollöschanlage

degesa - deutsche gesellschaft für eigentumsschutz

degesa - deutsche gesellschaft für eigentumsschutz
Direkt zum Seiteninhalt
Der Aerosollöschgenerator
Aerosollöschgenerator
Da das Anwendungsgebiet der Stat-X® Löschgeneratoren sehr groß ist, werden sie in sinnvoll abgestimmten Größen angeboten und ermöglichen es so für nahezu jede Raumgröße die optimale Löschmittelmenge bereitzustellen.

Stat-X® Löschgeneratoren können elektrisch, thermisch oder manuell aktiviert werden.

Stat-X® Löschgeneratoren können mit an alle Markt befindlichen Lösch- und Brandmeldesysteme betrieben oder angepasst werden. Die Montage ist einfach, sodass geschultes Betriebspersonal die Installation und den anschließenden Service selbst übernehmen können. Die Löschgeneratoren müssen - laut Herstellerangaben - alle 10 Jahre ausgetauscht werden.
Stat-X® Löschgeneratoren nutzen eine neue, umweltfreundliche Technologie die sowohl effektiv Brände bekämpft ist und dabei Menschenleben nicht gefärdet. Das Löschmittel greift keine Materialoberflächen an und lässt sich nach einer Löschung leicht wieder entfernen.

Nach Aktivierung wird eine chemische Reaktion ausgelöst, das Aerosol aus Stickstoff, Wasser und Kaliumverbindungen entstehen lässt. Das Aerosol bekämpft und löscht das Feuer nicht durch Erstickung oder Kühlung, sondern durch Hemmung der chemischen Verbrennungsreaktion auf Molekularbasis. Der Sauerstoffgehalt wird im betreffenden Raum nicht beeinflusst.

Das Produkt ist in vielen Ländern in international anerkannten technologischen Instituten getestet worden. Stat-X® Löschgeneratoren haben das UL-Listing auf Basis der UL subject 2775 und das ULC-Listing auf Basis der UL 2127 und der NFPA 2010 für die Brandklassen A, B, und C erhalten.
Aufbau einer Aerosollöschanlage und Funktionsablauf einer Brandlöschung
Zurück zum Seiteninhalt